27.07.2020

Hölderlin to go: Mit der Hölderlin-App auf den Spuren des Dichters durch Bad Homburg und Umgebung

Sommer, Sonne, Hölderlin – unabhängig von Öffnungszeiten lässt sich in Bad Homburg und Umgebung per App auf den Spuren Hölderlins wandeln. Einfach die Stempelpass-App herunterladen, die Route ›Bad Homburg Hölderlin‹ auswählen und sich auf einen interaktiven Hölderlin-Stadtrundgang begeben. An 19 Stempelstellen können die Nutzerinnen und Nutzer interessante und spannende Informationen zu Friedrich Hölderlins Aufenthalten in Bad Homburg und Umgebung erfahren. Die Hölderlin-Tour führt quer durch die Stadt: vom Landgrafenschloss, wo Hölderlin 1804 als Hofbibliothekar angestellt war, über die Dorotheenstraße, wo Hölderlin von 1804 bis 1805 wohnte, bis zum Wingertsberg, Hölderlins Lieblingsort. Weitere Stellen sind u. a. das Haus von Hölderlins Freund Isaac von Sinclair und das Hölderlin-Denkmal in Frankfurt. Die Inhalte für die Hölderlin-App hat Frau Prof. Barbara Dölemeyer erarbeitet. Eine Begleitbroschüre zur App ist in der Tourist Info + Service und an allen Veranstaltungsstätten erhältlich. Durch die Beantwortung von Quizfragen werden Punkte gesammelt, für die man später in der Tourist Info + Service im Kurhaus ein Hölderlin-Andenken erhält. Zudem können die Userinnen und User ein Selfie mit dem Schriftzug ›Hölderlin2020‹ schießen.

Die Hölderlin-App steht im Play Store und im App Store unter dem Namen ›Stempelpass‹ kostenfrei zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen auf der Webseite der Stadt Bad Homburg.
Besprechungen der App in der Frankfurter Neuen Presse und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Foto: Screenshot © wdv Stempelpass.de

Foto: Screenshot © wdv Stempelpass.de

Alexander Hetjes, Ketty Urbani und Prof. Barbara Dölemeyer © Jochen Reichwein/Stadt Bad Homburg

Alexander Hetjes, Ketty Urbani und Prof. Barbara Dölemeyer © Jochen Reichwein/Stadt Bad Homburg