09.11.2020

Hölderlins lyrische Landschaften. Eine poetische Ortsbegehung in zwölf Kapiteln bei SWR2

Seit Januar sendet ›SWR2 am Samstagnachmittag‹ die Reihe ›Ein Gedicht und seine Geschichte – Hölderlins lyrische Landschaften‹. In seinen Gedichten wanderte Hölderlin durch Landschaften und Städte, er verfasst eine Ode an die Stadt Heidelberg und eine Hymne auf Stuttgart, widmet Donau, Neckar und Rhein eigene Gedichte. Silke Arning und Kerstin Bachtler folgen gemeinsam mit Thomas Schmidt vom Deutschen Literaturarchiv Marbach den geografischen Spuren des Dichters und zeichnen so eine poetische Landkarte. Die Gedichte werden vom renommierten Schauspieler Hanns Zischler gelesen. Aufgrund seiner komplexen Strukturen zählen Hölderlins Verse zu den schwierigsten Herausforderungen literarischer Vortragskunst.
Die Serie läuft noch bis Dezember immer am ersten Samstag im Monat gegen 14:30 Uhr.

Die Beiträge im einzelnen:

›Die Linien des Lebens‹ | Sendung vom 07.11.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›Die Wanderung‹
| Sendung am 10.10.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›Andenken‹ | Sendung vom 05.09.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›Der Winkel von Hardt‹ | Sendung vom 01.08.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›An Thills Grab‹ | Sendung vom 04.07.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›Der Gang aufs Land. An Landauer‹ | Sendung vom 06.06.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›Diotima‹ | Sendung vom 02.05.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›Heidelberg‹ | Sendung vom 04.04.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›Der Neckar‹ | Sendung vom 07.03.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›Mein Vorsatz‹ | Sendung vom 01.02.
Gedicht | → Beitrag nachhören

›Hälfte des Lebens‹ | Sendung vom 04.01.
Gedicht | → Beitrag nachhören


Zur Serie bei

Hanns Zischler © Jennifer Fey

Hanns Zischler © Jennifer Fey

Thomas Schmidt © Claudia Friedrich

Thomas Schmidt © Claudia Friedrich