Film & Funk

Stadtmarketing mit Hölderlin, Hesse und Co. – Wie Kommunen ihre Künstler nutzen

13.03.2020, 08:30 Uhr
SWR2

Hölderlins 250. Geburtstag ist in Tübingen Anlass, den Hölderlinturm aufwendig zu reno­vieren. Calw zehrt vom Ruhm Hermann Hesses. Und in Sulz befindet sich das weltweit einzige Gustav Bauernfeind-Museum. Berühmte Künstlerinnen und Künstler spielen auch nach ihrem Tod für viele Kommunen eine zentrale Rolle beim Stadtmarketing, für den Tourismus und das kulturelle Angebot. Doch während Tübingen vom Hölderlin-Hype profitiert, lockt der Maler Bauernfeind, dessen Bilder für Millionen verkauft werden, kaum jemanden. Vom Publikumsmagnet wird der berühmte Name schnell zum kommunalen Streitobjekt. Autor: Bertram Schwarz, Redaktion: Lukas Meyer-Blankenburg

 

Alle Sendungen des Medienpartners SWR im Hölderlin-Jubiläumsjahr sind Online zum Nachhören.