Lesung & Gespräch | Film & Funk

Nürtinger Hölderlin-Filmfestival

ersatzlos abgesagt (eigtl. Nachholtermin vom Mai 2020)

11.06.2021 – 18.06.2021
Nürtingen
Kino Traumpalast, Uhlandstraße 10

Hölderlins Leben und sein bahnbrechendes poetisches Werk haben auch die Filmemacher inspiriert. Im Rahmen des Festivals zeigen die vhs Nürtingen und der Traumpalast einige der wichtigsten Hölderlin-Filme. Der DDR-Film ›Hälfte des Lebens‹ (1985) mit Ulrich Mühe in der Rolle des Dichters und der neue Hölderlinfilm ›DICHTER SEIN. UNBEDINGT!‹ (2020) schließen sich an die faszinierende Tetralogie (1992–2003) von Harald Bergmann an. Er ist tief ins Hölderlin-Universum eingedrungen. Beim Nürtinger Filmfestival bietet sich die seltene Gelegenheit, alle vier Filme zu sehen und nach dem Film ›Lyrische Suite‹ mit ihm ins Gespräch zu kommen.

11.06. | 20 Uhr ›Passion Hölderlin‹. Teil 4 der Film-Tetralogie von Harald Bergmann

12.06. | 18 Uhr ›Scardanelli‹. Teil 3 der Film-Tetralogie von Harald Bergmann

13.06. | 18 Uhr ›Hölderlin Comics‹. Teil 2 der Film-Tetralogie von Harald Bergmann
20 Uhr ›Lyrische Suite‹. Teil 1 der Film-Tetralogie von Harald Bergmann | Regisseur ist anwesend

15.06. | 20 Uhr ›Hälfte des Lebens‹ (DDR 1985)

18.06. | 19:30 Uhr ›Dichter sein. Unbedingt‹ | Regisseur ist anwesend