Lesung & Gespräch | Vortrag & Tagung

Verleihung des Friedrich-Hölderlin-Preises

Livestream via YouTube

13.06.2021, 11:00 Uhr
Bad Homburg
Schlosskirche und online

Den Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg (Stiftung Cläre Janssen, dotiert mit 20.000 Euro) erhält dieses Jahr der Schriftsteller Marcel Beyer wird für sein schriftstellerisches Gesamtwerk. Der Förderpreis (dotiert mit 7.500 Euro) geht an den Autor Joshua Groß für seinen Roman ›Flexen in Miami‹.

Aus den Begründungen der Jury:
Marcel Beyer (*1965) verfolgt in verschiedensten Gattungen (Romane, Lyrik, Essays, Erzählungen und Opernlibretti) »auf je eigene Weise den Ansatz, Geschichte zu vergegenwärtigen und zugleich alternative Möglichkeitsräume zu eröffnen. Romane wie ›Flughunde‹ (1995) aus Hitlers Führerbunker oder ›Kaltenburg‹ (2008), der aus dem brennenden Dresden eine Zeitspanne von siebzig Jahren einfängt, zeigen Marcel Beyer als unbestechlichen Beobachter innerer Prozesse wie auch sozialer Milieus und gesellschaftlicher Atmosphären. Gedichtbände wie ›Graphit‹ (2014), ›Dämonenräumdienst‹ (2020) oder auch die Vorlesungsreihe seiner Frankfurter Poetikdozentur ›Das blindgeweinte Jahrhundert‹ (2017) lesen sich quer zum rein illustrierenden Realismus als poetische Tiefenbohrungen in das zurückliegende Jahrhundert, seinen Horror, seine Mythen, seine popkulturellen Alltagserfahrungen.«

»Joshua Groß‘ (*1998) Roman ›Flexen in Miami‹ gelingt es, die »Schichtungsverhältnisse der Gegenwart« in eine innovative literarische Ästhetik zu übersetzen. Phänomene wie Hip-Hop- oder Gaming-Kultur, das Internet als Ort smarter Dinge oder die sozialen Medien werden dabei als materielle Grundlage unserer Existenz ebenso ernst genommen wie die ökologische Situation des Planeten. Resultat ist ein kompliziertes, mitunter fast paradoxes emotionales Konstrukt aus Euphorie und Erschöpfung, aus Traurigkeit und Komik, ebenso grell gezeichnet wie zart.«

Der Festakt in der Schlosskirche wird musikalisch von einem Orgelstipendiaten des Kuratoriums Schloss umrahmt und wie im vergangenen Jahr per Livestream übertragen.

Über den Hölderlinpreis
Zum Livestream