Lesung & Gespräch

Eine Winterreise. Auf Hölderlins Spuren zu Fuß im Winter nach Bordeaux

Nachholtermin vom 17.07.2020

02.07.2021, 19:00 Uhr
Marbach a.N.
Stadthalle, Schillerhöhe

© Thomas Weiss

© Thomas Weiss

Die Grundlage der Lesung bildet sein 2011 erschienenes Buch ›Hölderlin. Eine Winterreise‹: Im Winter 1801 wanderte Hölderlin acht Wochen lang vom schwäbischen Nürtingen nach Bordeaux, um dort eine Stellung als Hauslehrer anzutreten. Sechs Monate später kam er in völlig verwirrtem Zustand zurück. Was war passiert? Niemand weiß es genau. Thomas Knubben hat sich zu Fuß auf dieselbe Reise begeben und schildert Hölderlins Nöte. Er flicht auch kulturgeschichtliche Essays über den Wandel in der Hölderlin-Rezeption ein und liefert eine kleine Geschichte Bordeaux, das Anfang des 19. Jahrhunderts eine kosmopolitische Handelsstadt war, deren Reichtum vor allem auf dem Sklavenhandel basierte... 

Eintritt frei
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadtbücherei und dem Schillerverein Marbach am Neckar im Rahmen der Marbacher Hölderlintage (2.–4. Juli)