Theater & Performance

Antigone und Norma

– auf 2021 verschoben –

20.09.2020, 18:00 Uhr
Tübingen
Kapelle des Evangelischen Stifts, Klosterberg 2

Antigone ist aktuell wie nie. Geht es um Zivil­courage und weiblichen Widerstandsgeist, fällt ihr Name. Das MasckaraTheater hat sich der gleichnamigen griechischen Tragödie in der Übersetzung Hölderlins angenommen und bringt sie zusammen mit der italienischen Freiheitskämpferin Norma Parenti – einer modernen Antigone, die 1944 den Leichnam eines getöteten Partisanen barg, um ihn zu seiner Familie zu bringen und daraufhin gefoltert und ermordet wurde. In Kooperation mit der Hölderlin-Gesellschaft