Ausstellung & Installation

Hölderlins Orte. Fotografien von Barbara Klemm

Findet statt!

13.06.2020 – 16.08.2020
Jena
Romantikerhaus, Unterm Markt 12a

© F.A.Z.-Foto / Wolfgang Eilmes

© F.A.Z.-Foto / Wolfgang Eilmes

Hölderlin wählte seine zweite Jenaer Wohnung (wohl Unterlauengasse 17) direkt »neben dem Fichteschen Hauße«, wie er seiner Mutter am 16. Januar 1795 schrieb. In dem Gebäude Unterm Markt 12a hat der Philosoph Johann Gottlieb Fichte zwischen 1794 und 1799 gelebt. Im »Fichteschen Hauße«, das heute ein Litera­turmuseum zur Jenaer Frühromantik beher­bergt, werden im Jubiläumsjahr die Aufnahmen von Hölderlins Orten der renommierten Foto­grafin Barbara Klemm gezeigt. Eine zusätzliche Abteilung der Ausstellung widmet sich Hölderlins Aufenthalt in Jena von November 1794 bis Mai 1795. Ein bedeutendes Original hat das ›Deutsche Optische Museum‹ bereits zugesagt: Hölderlins Brille!

Eintritt frei!
Gegenwärtige Auflagen (Stand 02.06.): maximal 20 Personen im ganzen Romantikerhaus, Maskenpflicht
Kontakt und weitere Informationen